EDIS respektiert Ihren Datenschutz.

Transparenz und Ihre Privatsphäre sind uns wichtig. Warum Cookies? Einfach weil sie helfen, die Website nutzbar zu machen und Ihre Browsererfahrung zu verbessern. Klicken Sie auf „Akzeptieren", um die Cookies zu akzeptieren und mit der Seitennutzung fortzufahren.
Lesen Sie hier unsere Datenschutzerklärung.

Nutzen Sie unsere essenziellen sowie statistische Cookies um die Nutzerfahrung zu verbessern.
Nutzen Sie nur essenzielle Cookies zur Seitennutzung.
Fahren Sie ohne Cookies fort.


SCHWEISSTECHNIK


Unsere Schweißerei besteht aus zwei räumlich getrennten Werkstätten (die Edelstahl- und die Normalstahl-Schweißabteilung).

Es sind jeweils acht Schweiß-Arbeitsplätze vorhanden, die alle mit Präzisionsschweißtischen ausgestattet sind, so dass ein möglichst rationelles und effektives Schweißen möglich ist. Unsere geprüften Schweißspezialisten verarbeiten mit hoher Präzision alle gängigen Materialien, wie Stahl, Edelstahl und Aluminium.

Schweißtechnik

Die Zertifikate finden Sie hier


Orbitalschweissen
WEI Schweissen
WIG Schweißen

EDIS bietet folgende Fügeverfahren an:
• WIG (Wolfram-Inert-Gas-Schweißen)
• MAG (Metall-Aktiv-Gas-Schweißen)
• Orbitalschweißen
• Punktschweißen
• Hartlöten
• Weichlöten



CNC-LASERSCHWEISSEN


Die Laserstrahlung wird mittels einer Optik fokussiert. Die Werkstückoberfläche der Stoßkante, also der Fügestoß der zu verschweißenden Bauteile, befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Fokus der Optik (im Brennfleck). Die Lage des Fokus relativ zur Werkstückoberfläche (oberhalb oder unterhalb) ist ein wichtiger Schweißparameter und legt auch die Einschweißtiefe fest. Der Brennfleck besitzt typische Durchmesser von einigen Zehntel Millimetern, wodurch sehr hohe Energiekonzentrationen entstehen, wenn der eingesetzte Laser die typischen Leistungen von einigen Kilowatt Laserleistung besitzt. Durch Absorption der Laserleistung erfolgt auf der Werkstückoberfläche ein extrem schneller Anstieg der Temperatur über die Schmelztemperatur von Metall hinaus, so dass sich eine Schmelze bildet. Durch die hohe Abkühlgeschwindigkeit der Schweißnaht wird diese je nach Werkstoff sehr hart und verliert in der Regel an Zähigkeit





 

 


SCHWEISSTECHNIK

Unsere Schweißerei besteht aus zwei räumlich getrennten Werkstätten (die Edelstahl- und die Normalstahl-Schweißabteilung).

Es sind jeweils acht Schweiß-Arbeitsplätze vorhanden, die alle mit Präzisionsschweißtischen ausgestattet sind, so dass ein möglichst rationelles und effektives Schweißen möglich ist. Unsere geprüften Schweißspezialisten verarbeiten mit hoher Präzision alle gängigen Materialien, wie Stahl, Edelstahl und Aluminium.

Schweißtechnik

Die Zertifikate finden Sie hier


Orbitalschweissen
WEI Schweissen
WIG Schweißen

EDIS bietet folgende Fügeverfahren an:
• WIG (Wolfram-Inert-Gas-Schweißen)
• MAG (Metall-Aktiv-Gas-Schweißen)
• Orbitalschweißen
• Punktschweißen
• Hartlöten
• Weichlöten


CNC-LASERSCHWEISSEN

Die Laserstrahlung wird mittels einer Optik fokussiert. Die Werkstückoberfläche der Stoßkante, also der Fügestoß der zu verschweißenden Bauteile, befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Fokus der Optik (im Brennfleck). Die Lage des Fokus relativ zur Werkstückoberfläche (oberhalb oder unterhalb) ist ein wichtiger Schweißparameter und legt auch die Einschweißtiefe fest. Der Brennfleck besitzt typische Durchmesser von einigen Zehntel Millimetern, wodurch sehr hohe Energiekonzentrationen entstehen, wenn der eingesetzte Laser die typischen Leistungen von einigen Kilowatt Laserleistung besitzt. Durch Absorption der Laserleistung erfolgt auf der Werkstückoberfläche ein extrem schneller Anstieg der Temperatur über die Schmelztemperatur von Metall hinaus, so dass sich eine Schmelze bildet. Durch die hohe Abkühlgeschwindigkeit der Schweißnaht wird diese je nach Werkstoff sehr hart und verliert in der Regel an Zähigkeit